Workshops

Die Idee

Musikerkollegen berichteten immer wieder, dass sie Probleme hätten, Ihre einst erlernten Fähigkeiten auf Ihrem Instrument praktisch und im Zusammenspiel einzusetzen. Aus dieser Erfahrung heraus entstand die Idee, diesen Musikern eine Möglichkeit anzubieten, Schlüsselqualifikationen für das erfolgreiche Spielen in einer Band zu erwerben.

Somit begannen André Wlodarski und Matthias Kasparick damit, Kurse zum Aufbau von Improvisationsfähigkeit anzubieten. Die beiden Musiker mit langjähriger gemeinsamer Spielerfahrung in Jazz, Rock/Pop und elektronischer Musik arbeiten nach einem Konzept, das es speziell Improvisations-„Anfängern“ mit klassischer Musikschulausbildung ermöglicht, schnell Fortschritte zu machen: Im praktischen Teil wird bevorzugt in Gruppen gearbeitet, um eine realistische Bandsituation zu erreichen. Bei kleinen Gruppenstärken bleibt die individuelle Förderung stets garantiert.

Grundsätzliches Ziel der angebotenen Kurse ist seitdem, das selbständige und professionelle Arbeiten als Musiker in einer Band zu erlernen. Dabei werden die Prioritäten ganz klar auf Zusammenspiel und das aufeinander Hören gesetzt.

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Spektrum der Kurse stets erweitert. Mittlerweile sind neben den Instrumentalkursen auch Angebote im Bereich Musikproduktion und Tontechnik vorhanden. Weiterführende Themen wie Musikrecht und -verträge sind bereits in Planung.

Die aktuellen Angebote sind hier zu finden.

Kommentare sind geschlossen